1. April 2000 (mit Hans Moser)

1. April 2000 (mit Hans Moser)

14.989954

14,99 EUR

inkl. 19 % MwSt.

KOSTENLOSER VERSAND (national)

6

Auf Lager! Lieferzeit: max. 3 Tage (national)


Lieferzeiten und Versandkosten für andere Länder
sowie Infos zur Berechnung des Liefertermins finden Sie: hier

Auf den Merkzettel

Produktbeschreibung:

Science Fiction 1952 - made in Austria - im Auftrag der österreichischen Regierung, von Hans Moser bis Curd Jürgens starbesetzt bis in die Nebenrollen.


HANDLUNG: Im Jahr 2000 sind noch immer Besatzungstruppen im Land stationiert und noch immer ist kein Staatsvertrag in Sicht. Am 1. April erklärt der Ministerpräsident Österreich für unabhängig, was die Alliierten und Weltöffentlichkeit ziemlich empört.

Österreich wird aufgrund seiner Angriffe auf die Großmächte angeklagt, den Weltfrieden gebrochen zu haben. Sogleich schwebt in Schönbrunn die Weltschutzpolizei in einem UFO ein, bewaffnet mit Todesstrahlern und entschlossen ein furchtbares Exempel an dem Aggressor zu statuieren.

Ein Land in dem seit tausend Jahren immer wieder Kriege gewütet haben, kann nur besonders aggressive Bewohner haben und muss von der Landkarte verschwinden.


Während einer großen, öffentlichen Beweisaufnahme wird der österreichische Ministerpräsident auch gleich befragt „Wo sind ihre geheimen Waffenlager, Herr Präsident? Haben Sie neue Kampf-

mittel gegen unsere Todesstrahlen? Es würde sehr peinlich für Sie werden, wenn wir verbotene Waffen finden.“

Die Wiener aber reagieren schlau und beweisen mit viel Schmäh, wie viel Schönes und Gutes es in

ihrem Land gibt - und dass Österreich durchaus eine Recht hat, ohne Fremdbestimmung zu existieren.


HINTERGRUND: Österreich musste nach Kriegsende 10 Jahre auf einen Staatsvertrag warten und war bis dahin besetzes Gebiet. Die Regierung war entschlossen, sich dagegen zu wehren und leitete Anfang der 50-er Werbemaßnahmen für einen Staatsvertrag ein, u.a. mit Filmen. Die Besatzer freilich haben das als Provokation verstanden, was auch dieser fiktive Spielfilm aus dem Jahr 1952 aufs Korn nimmt.

Einzigartig in Österreichs Filmgeschichte: UFOs über Schönbrunn !


Ein wichtiges Zeit- und Filmdokument, das nicht nur mit tollen Kostümen und unterhaltsamer Nachhilfe in Geschichte begeistert, sondern auch mit einer Monumentalbesetzung und einer ungeheuerlichen weltpolitischen Voraussicht.

Kritik:

"Interessante Kuriosität." (cinema.de)

Regie:
Wolfgang Liebeneiner

Komponist:
Alois Melichar, Robert Stolz, Josef Fiedler

Medium:
DVD

Bildformat:
4:3

Studio:
Hoanzl

Erscheinungsdatum:
13.10.2006

Produktionsjahr:
1952

Laufzeit in Minuten:
101

Sprachen:
DEUTSCH (Dolby Digital 2.0)

Regionscode:
0 (alle Regionen)

Farbfilm:
s/w

Extras:


Kunden kauften auch

Der blaue Strohhut (Gustav Knuth) (Neuware)

Der blaue Strohhut (Gustav Knuth) (Neuware)

8,99 EUR

DER MILLIONÄR mit Hans Moser

DER MILLIONÄR mit Hans Moser

10,99 EUR

Unsere Empfehlungen