Bonjour Tristesse (Deborah Kerr)
Deutscher Ton

Bonjour Tristesse (Deborah Kerr)

EU-Import mit deutschem Ton

12.99004

12,99 EUR

inkl. 19 % MwSt.

KOSTENLOSER VERSAND (national)

6

Auf Lager! Lieferzeit: max. 3 Tage (national)


Lieferzeiten und Versandkosten für andere Länder
sowie Infos zur Berechnung des Liefertermins finden Sie: hier

Auf den Merkzettel

12,99 EUR

Produktbeschreibung:

Die deutsche DVD dieses Films ist schon lange vergriffen und wird nicht mehr hergestellt.

Unsere Import-DVD ist eine günstige Alternative zu hochpreisigen deutschen Sammlerstücken.

Sie enthält die deutsche Sprachfassung und ist auf jedem deutschen/europäischen Gerät abspielbar.


HANDLUNG: Die 17-jährige Cecile (Jean Seberg) lebt mit ihrem wohlhabenden Vater, dem reichen Witwer Raymond (David Niven), in einem Haus an der Côte d’Azur. Eigentlich führt sie ein sorgenfreies Leben, das Verhältnis zu ihrem Vater ist ungewöhnlich vertraut und innig, und so lässt er sie in den Tag hineinleben, wie es ihr gefällt…

Mit dem Studenten Philippe (Geoffrey Horne) experimentiert sie in Sachen Liebe, und auch ihr Vater hat wie so oft eine neue Gespielin: Elsa (Mylène Demongeot) – sie ist jung und attraktiv aber keine Gefahr. Die Situation wird kompliziert, als unerwartet Anne (Deborah Kerr), eine alte Freundin von Raymond und erfolgreiche Karrierefrau, aus Paris eintrifft und tatsächlich die feste Partnerin ihres Vaters werden will. Da sich Anne in alles einmischt, hat Cecile Angst, die Nähe zu ihrem Vater zu verlieren und auf ihren gewohnten Lebensstil verzichten zu müssen. Sie beginnt Intrigen zwischen den einzelnen Parteien zu spinnen, und unternimmt alles, um ihren Vater nicht mit einer anderen Frau teilen zu müssen.

Viel zu spät bemerkt sie, dass sie dabei zu weit gegangen ist.

Nach dem gleichnamigen Roman von Françoise Sagan. Aufgrund seiner Freizügigkeit und dem sehr offenen Umgang mit der Sexualität wurde der Film damals als ‘jugendgefährdend’ eingestuft.

Kritik:

Der Wechsel vom Schwarzweiß der Gegenwartsszenen zu strahlendem Technicolor für die Rückblenden ist nur eine der faszinierenden Facetten dieses hierzulande leider sehr unbekannten Meisterwerks von Regie-Legende Otto Preminger.

Ein hocherotisches Drama mit witzigen Momenten und grandiosen Stars - unsere uneingeschränkte Empfehlung für Liebhaber des ganz großen Kinos. Der Titelsong wird gesungen von Juliette Greco.

(film-gold.de)

Orginaltitel:
Bonjour Tristesse

Regie:
Otto Preminger

Komponist:
Georges Auric

Medium:
DVD

Bildformat:
2.40:1

Studio:
Sony

Erscheinungsdatum:
9.08.2005

Produktionsjahr:
1958

Laufzeit in Minuten:
90

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Niederländisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch, Ungarisch

Sprachen:
DEUTSCH (Dolby Digital 1.0), ITALIENISCH (Dolby Digital 1.0), ENGLISCH (Dolby Digital 1.0), FRANZÖSISCH (Dolby Digital 1.0), SPANISCH (Dolby Digital 1.0)

Regionscode:
2

Farbfilm:
ja

Unsere Empfehlungen