Wie bringt man seine Frau um
Deutscher Ton

Wie bringt man seine Frau um

EU-Import mit deutschem Ton (Cover kann variieren)

17.989944

17,99 EUR

inkl. 19 % MwSt.

KOSTENLOSER VERSAND (national)

6

Auf Lager! Lieferzeit: max. 3 Tage (national)


Lieferzeiten und Versandkosten für andere Länder
sowie Infos zur Berechnung des Liefertermins finden Sie: hier

Auf den Merkzettel

17,99 EUR

Produktbeschreibung:

Die deutsche DVD dieses Films ist schon lange vergriffen und wird nicht mehr hergestellt.

Unsere Import-DVD ist eine günstige Alternative zu hochpreisigen deutschen Sammlerstücken.

Sie enthält die deutsche Sprachfassung und ist auf jedem deutschen/europäischen Gerät abspielbar.


HANDLUNG: Wenn es einen eingefleischten Junggesellen gibt, dann ist es der Cartoon-Zeichner Stanley Ford, wie sein Comic-Held Geheimagent Brannigan - Traummann aller Ehemänner - ein agiler und unabhäniger Lebensgenießer. Er verteidigt die letzte Freiheit der Männer: das Leben ohne Ehefrau.

Ausgerechnet dieser letzte freie Mann in einer Welt von geknechteten und sich duckenden Ehemännern wacht eines Morgens neben einer blonden Schönheit auf und muß zu seinem Entsetzen feststellen, dass er diese in der vergangenen Nacht geehelicht hat.

Die Ereignisse überschlagen sich und sind für alle Beteiligten - besonders für Stanley - derartig turbulent und bedrohlich, dass es für ihn nur einen Ausweg aus diesem Chaos gibt: Ein Mord wird zu begehen sein, an dem sein Freund und Butler Charles nur allzu bereit ist mitzuwirken.

Orginaltitel:
How To Murder Your Wife

Regie:
Richard Quine

Medium:
DVD

Bildformat:
16:9 (1.66:1)

Studio:
20th Century Fox

Erscheinungsdatum:
3.09.2007

Produktionsjahr:
1965

Laufzeit in Minuten:
114

Untertitel:
Deutsch + Englisch f. Hörgeschäd., Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Griechisch, Finnisch, Französisch

Sprachen:
DEUTSCH (Dolby Digital 1.0), ENGLISCH (Dolby Digital 1.0), ITALIENISCH (Dolby Digital 1.0), FRANZÖSISCH (Dolby Digital 1.0), SPANISCH (Dolby Digital 1.0)

Regionscode:
2

Farbfilm:
ja